Telefontäter – kalt gestellt von Dagmar Seifert

Dagmar Seifert



Telefontäter – kalt gestellt

Das Telefon klingelt.
Ich erwartete einen Rückruf vom Fensterputzer Ganter und stürzte los.
Erst hörte ich am anderen Ende nur ein dumpfes Stöhnen.
Ich wollte gerade beunruhigt fragen: „Ist Ihnen nicht wohl, Herr Ganter?“ – als eine gaumige, heisere, mir völlig unbekannte Männerstimme ächzte: „Ich bin so geil!“
„Wie ulkig“, sagte ich, „diesen Ausdruck benutzt mein Sohn auch immer! Er ist ja erst fünf, er hat das aus dem Kindergarten mitgebracht. Es klingt zu niedlich, wenn er mit seinem Zirpstimmchen sagt: ‚Der Weihnachtsbaum sieht geil aus‘ oder so was. Sind Sie noch da?“
Es gab eine längere Pause, in der mein Gesprächspartner nur vor sich hin keuchte, dann fragte er heiser: „Soll ich dir mal sagen, was ich alles mit dir machen möchte?“
„Au ja. Vor allem würde mich eins interessieren: Können Sie Fenster putzen?“ erkundigte ich mich. „Die Firma Ganter hat uns nämlich diesen Monat im Stich gelassen, ich könnte jemanden brauchen, der mir da behilflich ist…“
Der Mann am anderen Ende machte ein paarmal „Aaaahh“, es klang, als ob er an den Haaren gezogen würde.
Dann flüsterte er: „Soll ich dir mal sagen, was ich in der Hand hab?“
„Oh, lassen Sie mich bitte raten“, rief ich „Das spielen wir so oft mit der Familie, das können ja schon die Kleinsten gut. So mit ‚ist es silbern?‘ oder ‚Passt es in eine Streichholzschachtel?‘ Passt es denn in eine Streichholzschachtel? Nein, warten Sie – ich weiß ganz genau, was Sie in der Hand haben. Den Telefonhörer stimmt's?“
Der Mann schwieg wieder eine Weile Er stöhnte nicht mal.
Dann raunte er fast bittend: „Sag mir doch mal, wie du aussiehst...“
„Ach, es geht“, sagte ich bescheiden. „Beim Friseur war ich lange nicht, ich muss dringend hin, die Strähnchen wachsen raus, das sieht immer so liederlich aus, finde ich. Aber ich hab in den letzten drei Wochen sieben Pfund abgenommen. Haben Sie auch Gewichtsprobleme? Sie atmen so schwer beim Sprechen, wahrscheinlich leiden Sie an Übergewicht. Gerade bei Männern in den Wechseljahren...“
Es klickte in der Leitung. Mein Anrufer hatte aufgelegt.

Erschienen im Journal für die Frau